Deutschland-Tourismus in Nordhessen im Aufwind

„Werratal und Kassel legen kräftig zu / Waldecker Land kompensiert den milden Winter.

Nordhessen blickt auf ein erfolgreiches touristisches Jahr zurück. 2,09 Mio. Gäste verbrachten im vergangenen Jahr ihren Urlaub zwischen Willingen und Eschwege, Bad Karlshafen, und Kirchheim. Laut Statistischem Landesamt ist dies ein Zuwachs von 7,3 % gegenüber dem Vorjahr. Auch bei den Übernachtungen konnte in Plus von 4,9 % auf 6,7 Mio. gezählt werden.

Während in Kassel die documenta 12 für ein kräftiges Plus von 19 % sorgte, verzeichneten die übrigen Landkreise Gästezuwächse von 3,3 % (Schwalm-Eder-Kreis) bis hin zu 13,7 % im Werra-Meißner-Kreis. Lediglich der Landkreis Waldeck-Frankenberg konnte die Einbrüche durch den schneearmen Winter 2006/2007 nicht ganz ausgleichen (-3,3 %), verzeichnete aber ein Übernachtungsplus von 0,5 %.
Diese Zahlen liegen deutlich über dem hessischen Landesdurchschnitt von 4,8 % mehr Gästen und 3,5 % mehr Übernachtungen und belegen die hohe Bedeutung Nordhessens als Urlaubsregion.“

Quelle: http://www.nordhessen.de

Kein Wunder, denn die Region hat viel zu bieten, was leider noch nicht jeder weiß und der normale Durchreisende auch nicht sofort findet. Nicht nur die Edersee-Region, die ein beliebtes Ziel für Segler ist und sogar viele Urlauber aus den Niederlanden aufzuweisen hat, lohnt einen Besuch. Auch Kassel und sein Umland haben einiges anzubieten: Z.B. die Urwälder um das legendäre Märchenschloss Sababurg sind ein wahres Entdeckerparadies für Wanderer und Naturfreunde. Reiter finden in Nordhessen viele Reiterhöfe und tolle Strecken für Ausritte und Kassel selbst bietet, sowohl für Städtetouristen, als auch für Wellnessurlauber, interessante Angebote in Bad Wilhelmshöhe und echte Kulturschätze, wie die Antikensammlung und die Ausstellung alter Meister, im dortigen Schloss. Als leicht erreichbarer Tagungsort ist Kassel aufgrund seiner zentralen Lage innerhalb Deutschlands und seiner schnellen ICE-Anbindungen für bundesweite Firmen und Organisationen optimal gelegen.

Alle 5 Jahre macht die Weltkunstausstellung „documenta“ Kassel für 100 Tage zur Weltmetropole der modernen Kunst:

Der Park Wilhelmshöhe in Kassel ist der größte Bergpark Europas und unter anderem berühmt für die dortigen imposanten Wasserspiele, welche im Sommer jeden Mittwoch und Sonntag stattfinden:

Mehr Infos für Touristen: http://www.kassel-tourist.de
Video: Märchenland Reinhardswald und Dornröschenschloss Sababurg

Eine Antwort

  1. Ja, Nordhessen hat ja inzwischen auch ein große Werbekampagne laufen, die nicht vor dem Stuttgarter Hauptbahnhof halt macht. Die ist zwar nicht ganz so provokativ wie die Baden-Württemberg Werbung, die ich für einigen Jahren auf den Berliner Bussen gesehen habe: „Nett hier – aber waren Sie schon mal in Baden-Württemberg?“

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: